Urlaub vom 1.8. bis 10.8.

 

Samstag 15. August um 18 Uhr:

Treffpunkt: Bushaltestelle am Kurpark, Eingang Ost.

 

Titel: Die Bäume des Parks! Warum der Adel sie einführte.

 

Dauer ca. 1,5-2 Stunden. Leichter Weg, Barrierefrei.

 

 

 

Manche Bäume im Kurpark von Bad Rotenfels sind beschildert, doch es haben nur

 

wenige Informationen über die betreffenden Bäume darauf Platz. Wie sie früher genutzt wurden, wird bei dieser Baumführung erklärt. Heimische Arten sind neben vielen Exoten auch vertreten und haben ebenfalls ihre Geschichten.

 

Im Dunstkreis des Geldadels konnten v.a. Ärzte, die oft auch Gärtner waren, ihre Foschungen betreiben. Auch ihnen ist es zu verdanken, dass in Parks viele fremdländische Arten eingeführt wurden.

 

Nach der Führung besteht eine Einkehrmöglichkeit im Kurpark.

 

Die Führung ist auf 20 Personen begrenzt.

 

Anmeldung bei Touristinformation Gaggenau, 

 

Tel.: 07225/962-661

 

Fax.: 07225/962-377

 

Email: f.krauskoff@gaggenau.de

 

 


 

 

Samstag 22. 8. um 17:30 Uhr, Gaggenau-Michelbach

 

Treffpunkt bei der Sportgaststätte Michelbach.

 

Dauer ca. 2,5 Std.

 

Exoten im Murgtal“ und wie sie nach Michelbach kamen!

 

Leichter Weg, aber nicht barrierefrei.

 

Mammutbäume säumen die Strasse zur Sportgaststätte, doch ein Pfad führt parallel

 

durch den Exotenwald von Gaggenau-Michelbach. Die Rundwegfreunde des Ortes haben diesen Weg in vielen Arbeitsstunden geschaffen und auch die Bäume

 

bschildert. Aber auch hier gibt es viel mehr über die Arten zu sagen, wie auf den Schildern Platz ist. Bei dieser rund zwei bis zweieinhalbstündigen Führung kommen auch die heimischen Arten nicht zu kurz.

 

Danach besteht eine örtliche Einkehr.

 

Die Führung ist auf 20 Personen begrenzt.

 

Anmeldung bei Touristinformation Gaggenau,  Bild 02

 

Tel.: 07225/962-661

 

Fax.: 07225/962-377

 

Email: f.krauskoff@gaggenau.de

 

 

 

 

 

 

Samstag 5. September um 17 Uhr.

 

Treffpunkt Grundschule Selbach

 

Thema: Bäume in und um Gaggenau-Selbach.

 

Selbach ist wieder ein Teilort Gaggenaus mit interessanten Bäumen und hier zeigt es sich, dass hier wieder andere Arten an zu treffen sind, wie in Bad Rotentels oder Michelbach. Scbon zu Beginn an der Schule stehen die ersten Exoten, auch auf dem Friedhof sind die passenden Bäume gepflanzt worden. An der Hammerhalle stehen ebenfalls Bäume, die hier nicht zu erwarten sind. Die Teilnehmer erfahren auch welche Bäume nicht für den Garten geeignet sind. Heimische Waldbäume ist das Thema im zweiten Teil der Tour auf dem Höhenrücken zwischen dem Selbach-und dem Höllbachtal.

 

Ein Einkehr nach der Führung ist möglich.

 

Die Führung ist auf 20 Personen begrenzt.

 

Anmeldung bei Touristinformation Gaggenau,  Bild 03

 

Tel.: 07225/962-661

 

Fax.: 07225/962-377

 

Email: f.krauskoff@gaggenau.de