12  Riesenmamutbaum, Sequoiadendron giganteum, Fam. Zypressengewächse

 

Herkunft: Kalifornien, dort ist er bis auf einer Höhe von 2500m zu finden.

 

Er wird auch als Bergmammut oder Wellengtonie bezeichnet. Der Begriff Rotholz ist jedoch mehr auf den Küstenmammutbaum an zu wenden.

 

Der Gigant unter den Bäumen; Er kann bis 95 m hoch werden und kann Umfänge am Boden über 30m erreichen. Der BHD kann 8m und mehr betragen.

 

Der größte derzeit lebende Baum ist der General Sherman Tree mit 1487 Kubikmeter, forstlich mit Festmeter bezeichnet. Der Baum ist einhäusig und mit 10 bis 15 Jahren bildet er die ersten Samen (Zapfen) aus. Das Wurzelwerk bei diesen Riesen ist nur bis 1m tief, aber breitet sich auf 30m aus. An jungen Mammutbäumen hat man auch Pfahlwurzeln bis 1,80m beobachtet.

 

Auch die Samen (Zapfen) sind eine Besonderheit, sie können bis 20 Jahre am Baum verbleiben, ohne sich zu öffnen. Die Zapfen enthalten bis zu 200 Samen.

 

Das Kernholz ist fast harzfrei und sehr dauerhaft.

 

 Bergmammutbaum in Baden Baden