Diese  400 Jahre alte Eiche besuchen wir , bevor der steilere Abschnitt beginnt

 

Nachdem wir in Obertsrot am SBahnhof gestartet sind, kommen wir nach teilweise steilem Aufstieg zur Felsenregion Rockert, das nach rund 2,5 Std. erreicht ist.

 

Blick aus der Elsbethhütte, der Sage nach spukt die Gräfin Elsbeth an diesem Ort. Sie wurde wegen Untreue vom Ebersteiner Grafen hingerichtet und nach hier verbannt.

 

Ein schmaler Pfad führt zur nächsten Felsenregion.

 

Der Dachsfelsen, ganz nach vorne zu gelangen, ist nur was für fitte Kletterer

 

Die Rockerthütte auf dem Rückweg bietet eine Möglichkeit zu rasten.

 

Der Dachsfelsen von unten, ist nach der Rockerthütte zu sehen.

 

2 mal kommt man am Rehackerbrunnen vorbei. Dort steht ein Brunnen, dessen Wasser schon oft meinen Durst gestillt hat.

 

Am Ende noch einmal ein steileres Wegestück hinab zum Startplatz am SBahnhof in Obertsrot.