Die Ebersteiner Wandertour ist eine Wanderung von ca.9 km mit  steileren, aber kleinen Abschnitten.

Der Herbst ist die schönste Zeit für diese Wanderung.

Ca. 9 km, bis 4,5 Std. Einkehr in Ebersteinburg ist möglich, die Zeit käme hinzu. Die Ebersteiner Wandertour startet in Selbach, hinter der Marienkapelle, dort sind wilde Parkplatze am Waldrand. Es ist nicht die Maria Hilf- Kapelle an der Straße, Nähe Wolfsschlucht gemeint.   Es geht zuerst gemächlich abwärts in das Höllbachtal, dann durch die Salzwiesen, bis hinauf zu den Verbrannten Felsen. Auch am Luisenbrunnen gibt es einiges zu erfahren.

Geeignet für bis zu 15 Personen von April bis einschl. November

 

 

Die Verbrannten Felsen von unten, 30 Minuten später sind wir oben. Die Namensgebung wird dann in der Lukashütte erklärt.

unten im Tal herrschte der Nebel, nichts ungewöhnliches bei Novemberwanderungen.

Ich war hier bei einer Invasionswetterlage unterwegs.