37          Judas-Baum, Cercis ciliquastrom, Fam. Hülsenfrüchtler

 

Herkunft: Mediterrane Klimazone, Asien. Die Arten siliquastrum und canadinensis werden als Zierbäume angepflanzt, sie erreichen nur eine Höhe von ca. 5 m. Im Frühjahr ähneln die Blütenfarben der Pfirsiche. Dieser Baum/Strauch kann auch in Gärten angepflanzt werden, zumal er weitstgehend frei von Krankheiten und Schädlingen ist. In der farbenfrohen Blütezeit findet man die Blüten nicht nur an den Vorjahresästen, sondern auch direkt am Stamm. Jung ist er noch etwas frostempfindlich. Mit den Jahren entwickeln sich immer mehr Blüten, wenn er einen sonnigen Standort hat.

 

Der Name Judas-Baum soll daher kommen, dass Judas sich an diesem Baum erhängt haben soll. Dies ist aber fragwürdig, weil er dort gar nicht vorkam.

 

Blühende Judasbäume bei Schloss Rotenfels