013 Nordmann-Tanne, Abies nordmannia, Fam. Kieferngewächse

 

Herkunft: Kaukasus, Russland, Georgien, Türkei.

 

Beliebtester Weihnachtsbaum, kann eine Wuchshöhe von 40 bis 60m erreichen

 

und ein Alter von 500 Jahren. In userer Region ist bei 30m Höhe das Wachstum erreicht. Er ist ein schattenliebender Baum, lange Trockenheiten verträgt diese Tanne nicht.

 

Im allgemeinen stehen die Nadeln seitlich (kammartig) an, die Nordmann-Tanne ist rundum benadelt. (bürstenartig). Dadurch wirkt sie voller und ist als Weihnachtsbaum sehr beliebt.

 

Mit 30 Zentimeter wächst sie relativ mäßig in die Höhe. Markant sind auch die wesentich dickeren, harzigen Zapfen, die ganz oben an den Vorjahrestrieben stehen.

 

Mit ihrer tiefen Pfahlwurzeln und Seitentriebe steht sie realtiv Sturmfest in der Landschaft. Hohe Luftfeuchtigkeit kommt ihr entgegen.

 

Mit etwas Geschick, kann man aus den Samen selbst, einen Weihnachtsbaum ziehen

 

 Die Zapfen der Abies Nordmannia